Dieser Sammelband zum Thema „Familie“ – Familienpolitik, Familiensoziologie, Familiengeschichte(n) –, der auf eine interdisziplinäre Ringvorlesung an der Otto-von-Guericke-Universität zurückgeht, liefert aktuelle Beiträge aus Geschichtswissenschaft, Literaturwissenschaft, Politikwissenschaft, Kunstwissenschaft, Philosophie und Psychologie. Die thematischen Schwerpunkte liegen bei den sich wandelnden Rollenbildern von Vater- und Mutterschaft, den Paarbeziehungen innerhalb der Familie und dem Verhältnis zwischen Eltern und Kindern, aber auch den Vorstellungsbildern von Familie in Literatur und Kunst. Darüber hinaus beinhaltet der Band einen Exkurs zum Konzept der „familienfreundlichen Hochschule“ und nimmt damit sowohl am wissenschaftlichen als auch am alltagspolitischen Diskurs um Familie teil.