Dieser erste der drei Prosabände sammelt die zwischen 1910 und 1932 entstandenen Texte, die herkömmliche Gliederung nach Gattungsbegriffen wie 'Novelle' und 'Essay', 'Rede' oder 'Autobiographie' aufhebend, weil sie dem Charakter von Benns Prosawerk nicht entspricht.