Während die offizielle Mayerling- Literatur stets auf die Lösung des Rätsels und die Präsentation neuer Dokumente aus ist, stellt der Journalist Lars Friedrich zusammen, was seit 1889 am Rande der Geschichte geschah und die Leser noch heute bewegt.